Meditation

Meditation

Hatha Yoga und Meditation sind eng miteinander verbunden. Meditation (dhyana) ist nach Patanjali (einem der ersten Yogis, dessen Erkenntnisse schriftlich überliefert sind) eine der acht “Stufen” bzw. einer der essentiellen Bestandteile des Hatha Yoga. Durch die anderen Bestandteile wie Atemübungen (pranayama) und Körperhaltungen (asana) schaffst du die besten Voraussetzungen, um in einen entspannten und gleichzeitig wachen geistigen und körperlichen Zustand zu kommen – quasi in eine meditative Stimmung oder Verfassung.

Meditation im Yoga bedeutet klassischerweise im Sitzen/Schneidersitz und mit geschlossenen Augen die Aufmerksamkeit nach Innen zu richten und die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen. Du beruhigst z.B. über die Beobachtung deines Atems dein inneres Gedanken-Karussel und lässt so in dir Stille einkehren. Du bist präsent und entspannt. Du kannst aber natürlich dabei auch auf einem Stuhl sitzen. Es gibt auch Meditationen im Liegen, nur dabei kann es dir schneller als im Sitzen passieren, dass du beim Meditieren einschläfst.

Wenn du dich auch für Meditation interessierst, habe ich folgende Angebote für dich

Das ist mein Einsteigerprogramm für Meditations-Newbies oder Wiedereinsteiger, deren Geist noch gerne umherschweift.

In den 30 Minuten führe ich dich über Atemübungen und eine innere Reise in den meditativen Zustand.